Wespensaison! Achtung ! Abzocke!

 

Wie von uns vorhergesagt ist 2018 das Jahr der Wespen. Unsere Aufgabe des Schädlingsbekämpfer besteht darin, Menschen vor Wespen zu schützen sowie Wespenarten vor Menschen zu schützen. Jetzt ist noch eine Aufgabe auf uns zu gekommen. Es kommt in den Bundesländern immer wieder zu Wucherpreisen in der Wespensaison, wo die Not der Menschen, von Firmen unbekannter Herkunft schamlos ausgenutzt wird. Dieses kann man mit den bekannten Reisen per Bus vergleichen. Bitte kontaktieren Sie die ansässigen Kammerjäger. Fragen Sie diese am Telefon über Bestimmung der Wespen, Umsiedeln von Wespen oder über eine konventionelle Schädlingsbekämpfer. Lassen Sie sich einen Preis am Telefon geben oder per E-Mail den Preis + Termin übermitteln. Der Kunde möchte Beratung und Nachhaltigkeit. Preise von 350,- € – 965,70,-€ für zwei Wespennester einfach zu töten, zeigt bei uns die Wut auf diese Betrüger. Wir wissen nicht, wie groß das Ausmaß Europaweit ist. Diese Anzeigen in den Suchmaschinen, meist mit AdWords sind ja zu sehen. Meist existieren die Callcenter nicht lange oder der Name wechselt. Wehre ja wünschenswert, wenn sich die Schädlingsbekämpfer – Verbände und Schädlingsbekämpfungsunternehmen organisieren und Maßnahmen einleiten, zum Schutz von Mensch und Wespe.